Öffentliches Recht

Rechtsanwalt und Fachanwalt für Verwaltungsrecht Jens Koehn ist seit 1997 im Bereich des Öffentlichen Rechts tätig.

Dieses Rechtsgebiet umfasst alle Normen zur Regelung des öffentlichen, also allgemeinen Interesses und ist gekennzeichnet durch Rechtsbeziehungen, an denen der Staat mit seinen Organen unmittelbar oder mittelbar beteiligt ist. Zum Öffentlichen Recht zählt das Recht der öffentlichen Verwaltung, der selbstverwalteten öffentlichen Körperschaften, Anstalten und Stiftungen und das Verfassungsrecht nebst seiner europarechtlichen Bezüge. Mit anderen Worten: Ist eine Behörde beteiligt, dann handelt es sich um den Tätigkeitsbereich des Rechtsanwalts Koehn.

Rechtsanwalt Koehn berät und vertritt Sie in allen Fragen der öffentlich-rechtlichen Zuwendungen, Zulassungen, Erlaubnisse, Genehmigungen und diesbezüglicher Ordnungswidrigkeiten- oder Disziplinarverfahren. Mit langjähriger Erfahrung wird Herr Koehn Ihre grundlegenden und individuellen Rechte ermitteln und Ihnen aufzeigen, wie Sie diese gegenüber den öffentlichen Institutionen geltend machen können.

Wenn Sie selbst Beamtin oder Beamter sind, an einer Hochschule oder Schule lehren oder lernen oder zukünftig lehren oder lernen wollen, sind Ihnen typisch öffentliche Rechtsverhältnisse nicht unbekannt. In diesen Verhältnissen, die vom Grundgesetz, den Verfassungen der Bundesländer und der Grundrechtecharta der Europäischen Union geprägt sind, ist Rechtsanwalt Koehn tätig. Einen besonderen Tätigkeitsschwerpunkt bilden seit vielen Jahren für Herrn Koehn die Hochschulen, Schulen, Universitäten und öffentlich-rechtlichen Wissenschaftsstandorte wie z. B. die Charité – Universitätsmedizin Berlin und die Universitäten in Hamburg, Kiel und Berlin. Im Bereich der Bildung, Erziehung, Lehre, Wissenschaft und Forschung bedarf es spezieller Kenntnisse der tatsächlichen Strukturen und zunehmend einer versierten anwaltlichen Vertretung, denn weniger als aufseiten
der Studierenden ist das Bewusstsein für eigene Ansprüche aufseiten der Professorinnen und Professoren und dem wissenschaftlichen Personal ausgeprägt.

Rechtsanwalt Koehn ist zudem seit 2002 als Lehrbeauftragter im Bereich des Öffentlichen Rechts an Berufsakademien und Hochschulen berufen.

Prozessrechtlich ist Herr Koehn an allen bundesdeutschen Verwaltungs- und Oberverwaltungsgerichten sowie am Bundesverwaltungsgericht tätig, vor allem aber am Verwaltungsgericht Berlin und am Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg.